klostergasse 17  .  92318 neumarkt  .  telefon: 09181 21419  .  öffnungszeiten: mo - fr: 09:00 - 18:00  .  sa: 09:00 - 14:00

Auslese

In loser Folge wollen wir für unsere Kunden die Früchte des weiten Feldes der Literatur ernten – die mit langer Haltbarkeit. Bücher also, die einen Weg in Ihren Bücherschrank finden sollen. Das Unkraut auszumerzen, überlassen wir den professionellen Feuilletonisten (und enthalten uns darum der Häme). Was Sie hier finden, ist sozusagen eine Spätlese, gleichwohl werden wir zuweilen dem Zeitgeist voraus sein, dann nehmen Sie die Auswahl für eine Vorlese. Im Jahr 2011 publizierten 2 243 Verlage in Deutschland 96 273 Titel – eine Auslese tut also not. Dass die Auswahl sehr subjektiv ist, bedarf deshalb naturgemäß keiner Erklärung. „Nicht zurückweisen, sondern bevorzugen“, rät Gómez Dávila. Daran wollen wir uns halten. Damit die leisen Töne nicht im Alltagslärm untergehen (wenn wir mit dem Mainstream übereinstimmen, ist das Zufall), preisen wir auch und gerade das Unauffällige, das Abseitige und Unbekannte. Bestseller bedürfen keiner Unterstützung. Die Auflagenzahl garantiert nicht für die Qualität eines Werkes, wie umgekehrt die Güte nicht für den Umsatz.

Scheuklappen braucht das Pferd, das nicht vom Weg abkommen soll. Der Autor wie der Leser möchte demgegenüber seinen eigenen Weg gehen. Darum äsen wir überall – auf den Feldern der Belletristik, der Wissenschaft oder wo sonst Zuträgliches sich findet. Wenn uns dabei der Gaul durchgehen sollte, bitten wir schon im Vorhinein um Nachsicht.

Gewarnt sei darum vor den ersten Empfehlungen schon jetzt: Vorsicht, Philosophie! Aber ein jeder, der sein Stöckchen in das grenzenlose Meer des Seins taucht und das Kräuseln der Oberfläche, das er verursacht, für eine Flut hält, tut gut daran auf vorbeirauschende Ozeanriesen zu achten. (WK)